SAT-Installation in Wien und Umgebung

Auf Anfrage auch in ganz Österreich

„Qualität als Ergebnis jahrzehntelanger Erfahrung und exakter Planung“

Seit 1972 ausschließlich in Antennen-und Satellitentechnik tätig

Testsieger bei „KONSUMENT“

TV- Empfang in allen Sprachen  vom seriösen Profi

Kompetente Beratung, Planung, Montageservice und Preissicherheit

Neue Produkte werden von uns auf „Herz und Nieren“ getestet. Bei Produkten für den Außenbereich achten wir auf höchste Sturmsicherheit und Korrosionsfestigkeit.

Wir bieten unseren Kunden:

  • einfache Bedienung,
  • Langlebigkeit der Produkte und
  • beste Bild- und Tonqualität.

SAT- Einzelanschluss

  • Satellitenantenne bzw. Parabolantenne
  • Single LNB
  • Koaxialkabel
  • SAT-Antennen Steckdose
  • HD-Digital Receiver oder TV-Gerät mit integriertem HD-Digital-Receiver

SAT-Anlage bis 4 Teilnehmer

  • Satellitenantenne
  • 2 TN oder 4 TN LNB
  • Koaxialkabel
  • Pro Anschluss: SAT-Antennen Steckdose
  • Pro Anschluss HD-Digital Receiver oder TV-Gerät mit integriertem HD-Digital-Receiver

SAT-Anlage ab 4 Teilnehmer

  • Satellitenantenne
  • Terrestrische Antenne (optional)
  • Quattro LNB
  • Multischalter, kaskadierbar= erweiterbar
  • Koxialkabel
  • Pro Anschluss: SAT- Antennen Steckdose
  • Pro Anschluss HD- Digital Receiver oder TV-Gerät mit integriertem HD-Digital-Receiver

SAT- Einkabel 1-12 unabhängige Anschlüsse an einer Zuleitung

  • Satellitenantenne
  • Terrestrische Antenne (optional)
  • Quattro LNB
  • Multischalter, kaskadierbar= erweiterbar
  • Koxialkabel
  • Pro Anschluss: SAT- Antennen Steckdose
  • Pro Anschluss HD- Digital Receiver oder TV-Gerät mit integriertem HD-Digital-Receiver

Kopfstellentechnik für Wohnhausanlagen, Hotels, Seniorenresidenzen, Krankenhäuser…

Transponderaufbereitung – DVB-C

Aufgrund der Kopfstellentechnik entsteht im Prinzip aus einer Satellitenanlage eine Kabelanlage.

Das Signal des Satelliten wird in der Hausanlage von einer Zentrale gesammelt und intern im Haus, ähnlich wie bei der einer Kabelfernsehanlage zu den individuellen Anschlüssen verteilt.

Mittels Transponderaufbereitung wird eine von der Hausgemeinschaft bestimmte Anzahl von SAT-Programmen „digital“ in das bestehende Verteilsystem eingespeist. Die eingespeisten Programme werden „digital“ bis zum Teilnehmeranschluss geführt und können beim Teilnehmeranschluss mittels DVB-C Box oder TV-Geräten mit eingebautem DVB-C Tuner abgerufen werden.

Vorteil: bestehende Kabelnetze können weiterverwendet werden.

Eine Neuverkabelung ist nicht erforderlich!